logo_cn2 copy.jpg
cna -Wettbewerb 1.PREIS INNRAININSEL - mit A.Tschapeller M.Steinlechner
cnarchitektur
Klinik.jpg
columbosnext innraininsel more.jpg
columbosnext innraininsel lage.jpg
columbosnext innraininsel schemals.jpg
columbosnext innraininsel schnitte.jpg
innraininsel grundrisse.jpg
columbosnext innraininsel_1.jpg
   EXP 005 aec linz
   EXP 007 schlossmuseum
   EXP 009 chiwala lodge
   EXP 011 genius loci
   EXP 014 GRINSEKATZE
   EXP 016 pairdorf
   EXP 015 obstinar centar
cnInterdisziplinär
   EXP 019 PAVOREAL
home
cnup
completed
more?
scroll down!
Die INSEL als Raumfragment ist gleichsam an den sie umgebenden Raum angebunden, aber auch eine funktional definierte und vom urbanen Umfeld differenzierte Zone. Die Insel funktioniert als Expansionsraum des Bebauungskonzepts. Bereiche (Schwemmzonen) werden ausgewiesen, ihr linearer Raum durch punktuelle Interventionen überschrieben (überblendet), Nischen (Lücken) im baulichen Gefüge durch kompakte Baukörper geschlossen und erweitert.
Schwemmzonen Funktional wird differenziert zwischen temporären Zonen mit variablen  Nutzungsschemata, Möblierungen des städtischen Raums >Anger, aber auch komprimierte/ kompakte kulturelle, kulinarische und infrastrukturelle Einheiten und Verweilzonen, die sich in den Zonen ablagern.