logo_cn2 copy.jpg
nichtvonhand.jpg

lüftergebäude für den roppener tunnel

* Ankauf der Jury *

Der an der Westseite des Roppener Tunnels gelegene Lüftungsschacht - in unserem Konzept ein ungefähr 30m hoher, nach Westen schauender Zyklop - versteht sich als buchstäblicher typologischer Abschluß der bestehenden alpinen Infrastrukturanlagen. Die Skulptur bildet die dekonstruktive Addition verschiedener transformierter Merkmale der bestehenden Lüftergebäude. Ausgeführt in Stahl und Beton, erinnert sie auch in der Materialität an ihre Vorgänger.
Am Ostportal des Roppener Tunnels steht ein völlig neu konzipierter Archätyp, der sich deutlich von den bestehenden Lüftungsbauten abhebt. Er ist als Anfang unserer Konzeption vom Archätyp in Richtung Dekonstruiert-Additivem aufzufassen. Der monolithische Körper wirkt klobig und wird in Leichtbauweise ausgeführt, beplankt und bespannt.
   EXP 090 HARD ROCK CAFÉ
Grafik.jpg
more?
scroll down!
home
AnsichtWest2.jpg
Ansichtis.jpg
diezweisachana.jpg
AnsichtOst2.jpg
geistalekla.jpg
cna -  Wettbewerb Sommer 2005